Literaturempfehlungen zum Thema „Hochsensibilität“

Literaturempfehlungen zum Thema „Hochsensibilität“

Wenn Du zum ersten Mal mit diesem Thema in Berührung kommst und Dir bewusst wird, dass Du oder ein Mitmensch besonders feinfühlig bist bzw. ist, möchtest Du vielleicht mehr darüber erfahren – um „das Ding“ einordnen, „loswerden“ oder damit umgehen lernen zu können.
Aus diesem Grund habe ich ein paar Bücher für Dich zusammengestellt, die ich Dir und Deinen ebenso „g’spürigen“ Mitmenschen gerne empfehlen möchte.
Viel Freude beim Schmökern, sich selbst erkennen und Klarheit finden! <3

Lesen stärkt die Seele.

Voltaire

Ein ganz besonderes Büchlein darf ich Dir dazu empfehlen: „Meine starken sanften Seiten“ von Irmi Riedl – ein (Über)Lebens- & Tagebuch für die Hochsensiblen dieser Welt <3

Zart besaitet. Selbstverständnis, Selbstachtung und Selbsthilfe für hochsensible Menschen. Georg Parlow. Festland Verlag. ISBN 978-3-9501765-8-2

Gestatten: Hochsensibel: Wie hochsensible Menschen den Alltag meistern. Jasmin Schindler. Eigenverlag. ISBN 978-1-9817-9761-5

Meine 100 Seelenschützer: Spirituelle Praktiken, die uns stark machen. Vadim Tschenze. Verlag Goldmann. ISBN 978-3-442-22243-8

Wenn Frauen zu viel spüren: Schutz und Stärkung für Hochsensible. Sylvia Harke. Verlag Knaur MensSana. ISBN 978-3-426-65815-4

Grenzen setzen: Nein sagen ohne Schuldgefühle. Dr. Henry Cloud, Dr. John Townsend. Verlag SCM Hänsler. ISBN: 978 3 7751 4953 2

Sensibel kompetent – zart besaitet und erfolgreich im Beruf. Dr. Marianne Skarics. ISBN: 978-3-9504121-0-9

Die Berufung für Hochsensible. Die Gratwanderung zwischen Genialität und Zusammenbruch. Luca Rohleder. Verlag Dielus edition. ISBN 978-3-9815711-4-1

Ernährung für Hochsensible. Bernhard Bühr, Eva-Maria Engl. Verlag Gräfe & Unzer. ISBN 978-3-8338-6834-4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*