Herzensraum-Coaching feiert seinen ersten Geburtstag!

Herzensraum-Coaching feiert seinen ersten Geburtstag!

Herzensraum_Geburtstag

Heute feiert mein Unternehmen seinen ersten Geburtstag – und immer noch bin ich froh darüber, den Schritt in die Selbständigkeit gewagt zu haben! Nach einer intensiven Vorbereitungszeit war es am 1. Juni 2016 soweit und an der Zeit, weiter und aufs Ganze zu gehen. Unglaublich, dass dies schon wieder ein Jahr her ist!

Wie schon John Lennon bemerkte, passiert das Leben während wir planen – so war es auch bei mir. Ungefähr eine Woche vor meinem Gründungsdatum habe ich von meiner Schwangerschaft erfahren – und mittlerweile darf ich mich stolze Mama einer fröhlichen, unbeschreiblich süßen kleinen Tochter nennen!

Besonders viele Aufträge habe ich während meiner Schwangerschaft und in meiner bisherigen Zeit als Vollzeit-Mami natürlich nicht gehabt, und die Prioritäten liegen nun verständlicherweise ganz bei meiner Kleinen. Gleichzeitig wollte ich diesen Tag nicht unbemerkt vorüberziehen lassen, denn mein Herzensraum ist ein Teil von mir, der über Jahre gereift ist und den ich Euch in Zukunft weiterhin mit viel Herz und Engagement zur Verfügung stellen möchte 🙂

Habt einen wunderschönen Frühsommertag und genießt das Leben – ich freue mich auf eine ebenfalls sonnige Zukunft mit meinen Lieben UND meinem Raum des Herzens! <3

Dankbarkeit – der beste Weg, das Jahr Revue passieren zu lassen und es mit einem wunderbaren Gefühl abzuschließen

Ihr möchtet Euch so richtig gut fühlen? Hier ein Tipp mit Erfolgsgarantie!

herzensraum_dankbarkeit-zitat-niki

Dankbarkeit – der beste Weg, das Jahr Revue passieren zu lassen und es mit einem wunderbaren Gefühl abzuschließen!

Heute Morgen war ich bestürzt als ich beim Frühstück meinem Radio gelauscht habe: viele beklagen das Jahr 2016 als „schreckliches Jahr“ – Tragisches und Trauriges ist geschehen, zahlreiche kulturelle und politische Berühmtheiten sind von uns gegangen, und vieles mehr hat unsere Welt erschüttert.

Nichts davon ist zu leugnen. Gleichzeitig kenne ich viele Menschen, für die 2016 ein besonders schönes Jahr war – und wenn ich an manchen Tagen mit einem eigenartigen Gefühl aufwache und mich nicht wohl fühle, versuche ich mir herzuholen, wofür ich eigentlich dankbar bin – und bin sogleich wieder bei mir und erlebe mich in einem viel besseren Zustand.

Jetzt zu Jahresende empfinde ich es als besonders gute Zeit, um 2016 Revue passieren zu lassen und dankbar zu sein – und es ist mir ein Bedürfnis, meine Gedanken dazu mit Euch zu teilen.

Highlights…

Die ersten Monate des Jahres habe ich viel Energie darin investiert, mich auf meine Selbständigkeit vorzubereiten, und am 1. Juni 2016 war es dann soweit: ich bin mit meinem Unternehmen „Herzensraum-Coaching“ gestartet. Eine der besten Entscheidungen meines Lebens – auch wenn nicht alles so geplant verlaufen ist, wie ich es mir vorgestellt hatte 😉 Denn knapp eine Woche vor meiner Gründung stellte ich fest, dass ich mit unserem Herzenskind schwanger bin!

Manche mögen denken „ach, so ein blöder Zeitpunkt“ – im Gegenteil, ich bin überzeugt, unser Kind hat sich genau den richtigen ausgesucht und bin für dieses Geschenk von Herzen dankbar! <3

Die Geschäfte konnten also nicht ganz so anlaufen wie ursprünglich erhofft, aber ein paar haben sich dennoch schon ergeben, andere sind bereits für 2017 geplant – unter der Berücksichtigung, dass unser Kleines selbstverständlich oberste Priorität haben wird, und ich bin guter Dinge, die gute Mischung zu finden 🙂

Im Oktober feierte mein Schatz einen wunderbaren, runden Geburtstag und machte mir in diesem Rahmen – obwohl es eigentlich sein großer Tag war – den schönsten Heiratsantrag, den ich mir hätte vorstellen können. Denn unsere Familien und Freunde teilten diesen Moment mit uns – für uns beide das wunderbarste Setting für einen so wesentlichen Moment!

Viele „kleinere Erlebnisse“, die das Herz berühren

Neben diesen Großereignissen gab es viele „kleinere“ Erlebnisse, die mein Herz berührt haben und für die ich dankbar bin: ich habe eine weitere Coaching-Fortbildung von FUTURE begonnen, Kurztrips inner- und außerhalb Österreichs mit meinem Mann genossen, eine Zukunft-entwickelnde Initiative mit wunderbaren, fähigen jungen Menschen geleitet, ein Praktikum bei einer sehr bemühten NGO absolviert, soziale Aktionen im Rahmen unseres Vereins Schlafen-Verboten durchführen und damit Menschen unterstützen können, interessante und liebe neue Menschen kennen gelernt und Freundschaften geknüpft, als Coach begleitet und selbst auch wohltuende Coachings erfahren, auf Zypern gemeinsam mit anderen Herzensmenschen an meinen Herzensprojekten weiter gearbeitet, als Co-Trainerin hinter die Fassade von Führungskräften blicken und diese in ihrer Menschlichkeit erleben und strahlen sehen dürfen, mich einige Monate vorwiegend vegetarisch ernährt und festgestellt, wie gut mir der seltenere Verzehr von Fleisch tut (dann wurde ich wie gesagt schwanger und damit wieder zum „egal ob Fleisch oder nicht, Hauptsache rasche Energiezufuhr!“-Allesfresser…. 😉 ), konnte mein Recht zu wählen wahrnehmen (gleich mehrmals ^^), meinen Geburtstag mit vielen mir lieben Menschen feiern, habe gemeinsam mit meinem Fußball-närrischen Schatz plus Baby im Bauch live und vor Ort die EM in Paris mitverfolgt, einige Herz erwärmende Sonnenstunden mit lieben Freunden beim Schwimmen verbracht, Zeit mit meiner Familie genossen, die wunderschöne Hochzeit zweier unserer engsten Freunde gefeiert, mich von Herzen gefreut, dass ein lieber Freund den Kampf gegen Krebs (zum zweiten Mal) gewonnen und die damit einhergehende Chemotherapie gut überstanden hat, ein ganz besonders emotionales Weihnachten mit Baby im Bauch erlebt,… und wenn es nicht früher als erwartet zur Welt kommen möchte, wird auch 2017 mit einem unbeschreiblichen Wahnsinns-Ereignis starten und mit hoffentlich vielen weiteren, bereichernden und Glück stiftenden Erlebnissen fortgesetzt! 🙂

Hier mein Tipp…

Hier also mein Tipp, wenn auch ihr Euch richtig gut fühlen möchtet: führt Euch nochmals all die Dinge und Erlebnisse des heurigen Jahres vor Augen, für die Ihr dankbar seid 🙂 Es ist so einfach, Ihr werdet sehen und spüren! Ich für meinen Teil war schon vor dem Verfassen dieses Beitrags guter Stimmung, bin nun am Ende des Artikels aber geradezu „high“ vor Glück! Es überrascht mich selbst immer wieder, wie gut das Fokussieren auf das viele Positive im eigenen Leben tut! Das schließt Negatives, das ohne Zweifel auch seinen Platz in diesem Jahr gefunden hat, nicht aus – auf Letzteres konzentrieren wir uns dank Medien und eigener pessimistischer Einstellungen (leider) ohnehin „automatisch“. Jetzt allerdings wäre doch ein guter Zeitpunkt, sich auf die Fülle an Schönem zu konzentrieren und so das Jahr mit einem wunderbaren Gefühl abzuschließen 🙂

Ich wünsche Euch viel Freude dabei und wage Euch zu versprechen: einen Versuch ist es auf alle Fälle wert!

Einen glückserfüllten und besonders guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht Euch

Eure Nicole

herzensraum_dankbarkeit

Mein Spruch des Monats – Dezember

Mein Spruch des Monats Dezember

honor-christmas

 

Dieses Zitat von Charles Dickens finde ich besonders schön! Mögen wir alle diesen ganz speziellen „Spirit“ der Weihnachtszeit in uns spüren und auch unterm Jahr immer wieder Zugang dazu finden 🙂

Eine kleine Weihnachtsinspiration – speziell für „Weihnachtsmuffel“

Eine kleine Weihnachtsinspiration – speziell für „Weihnachtsmuffel“ 🙂

  herzensraum_weihnachteengerl

Ich stehe dazu, ich liebe Feste aller Art! Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, sonstige Veranstaltungen – und natürlich Weihnachten!

Es ist einfach schön, das Leben in all seinen Facetten zu bejubeln – ob es der Tag ist, an dem jemand geboren wurde, jener, an welchem andere ihre Beziehung und Liebe zueinander feiern und dies mit anderen teilen – oder einfach so, weil Feiern die Menschen zusammenbringt und die Welt für diese Zeit in Ordnung sein darf.

Zu Weihnachten lässt sich mein inneres Kind besonders berühren – da werden so manche schöne Kindheitserinnerungen wach, ich denke vermehrt in liebevoller Weise an Menschen, die nicht mehr unter uns sind und mir viel bedeutet haben – und ich darf schenken! Ich liebe es, zu schenken! Liebe es, Dinge zu geben, die ich mir für mir nahestehenden Menschen individuell ausgedacht habe – und freue mich auf deren Gesichter… Natürlich geht es an Weihnachten nicht allein (oder eigentlich gar nicht) darum, doch es ist ein schöner Anlass zu zeigen: „ich habe an dich gedacht, mich mit deinen Wünschen auseinandergesetzt und du liegst mir so sehr am Herzen, dass ich dir eine Freude machen möchte“.

So wie mein Herz in dieser besonderen Zeit noch ein Stück weit offener als sonst ist, so genieße ich es zu sehen, wie sich auch die Herzen meiner Mitmenschen etwas mehr öffnen.

Und die Weihnachtsmuffel, die ich eingangs angesprochen habe? Persönlich glaube ich nicht, dass irgendjemand Weihnachten per se wirklich verabscheut. Möglicherweise haben „Weihnachtsmuffel“ herbe Enttäuschungen in diesem Zusammenhang erlebt, und das Glücklich-Sein – speziell das der anderen – mag daher jetzt besonders schwer zu ertragen sein. Ich möchte mir nicht anmaßen, die Gründe für ihre Weihnachts-Antipathie zu kennen, ich hege einfach Mitgefühl für sie und ihren Schmerz… Gleichzeitig wünsche ich ihnen ganz besonders, dass sie die Möglichkeit jetzt und hier wahrnehmen, sich nicht noch weiter zu verschließen, sondern sich ein wenig von dieser einzigartigen Stimmung anstecken und das Vergangene hinter sich zu lassen, neu zu beginnen und ihr eigenes inneres Kind zum Vorschein kommen und ein Stück heiler werden zu lassen – vielleicht wird es dieses Jahr ja sogar positiv überrascht?

herzensraum_inneres-kind

Entscheiden wir uns – fürs Staunen, für große Kinderaugen, fürs Lieben – fürs Leben.

Geben wir uns selbst die Chance, Weihnachten neu zu erfahren, zu entdecken, zu lachen, zu genießen, Frieden zu finden, zuversichtlich in die Zukunft zu blicken und noch ein Stück mehr wir selbst zu sein.

Das wünsche ich uns allen von Herzen!

In diesem Sinne fröhliche und kindliche Weihnachten uns allen! <3

Eure Nicole

herzensraum_weihnachtslaternen

Mein Spruch des Monats – November

Mein Spruch des Monats November

Jeder ist anders – darin sind wir gleich.

Wir alle teilen die Eigenschaft, dass jeder von uns einmalig ist auf dieser Welt –
und diese Individualität gilt es anzuerkennen, denn auf diese Weise kann ich mein Gegenüber sein lassen, wie es ist,
darf mich an der Unterschiedlichkeit, die mich zugleich bereichert, freuen und kann so auch mich selbst in meiner Einzigartigkeit wahrnehmen.

Zu akzeptieren, dass jeder seine eigene Art zu sein und zu leben hat, würde meines Empfindens nach viel dazu beitragen,
in Harmonie und Symbiose miteinander zu leben – aus diesem Grund fand ich den Spruch von Jahn sehr ansprechend,
gerade in Zeiten wie diesen.

Ich freue mich über Eure Meinung dazu 🙂

herzensraum_frieden-480x640

PS: Das Foto stammt von der Fassade der Sagrada Familia in Barcelona,
sein Motiv hat mich sehr beeindruckt und passt für mich sehr gut zum Thema <3